• Mehr als eine Million Personenkilometer seit Start von Uber Green
  • Nutzer sind bereit fünf Minuten länger zu warten, um mit einem Elektro-Auto zu fahren
  • 70 Prozent Auslastungsquote der Elektro-Autos
  • Nutzerbewertung bei 4,91 von 5 Sternen


München, 22. Oktober 2019
– Emissionsfrei, günstig und ohne Parkplatzsuche durch die Stadt – immer mehr Münchner wechseln zu “Green”, dem vollelektrischen Mietwagen-Angebot der Mobilitätsplattform Uber. Seit Einführung der Option wurden damit mehr als eine Millionen Kilometer emissionsfrei zurückgelegt, was etwas mehr als der Entfernung von einmal zum Mond und zurück entspricht.

Seit März 2018 vermittelt Uber mit “Green” in München Fahrten in vollelektrischen Mietwagen mit professionellen Fahrern. Das Angebot traf von Anfang an auf nachhaltiges Interesse: Datenanalysen zeigen, dass Nutzer bereit sind durchschnittlich fünf Minuten länger auf ein E-Auto zu warten, anstatt für denselben Preis schneller verfügbare Fahrzeuge mit Hybrid- oder Verbrennungsmotor zu wählen. Zudem bevorzugten sehr viele Erstnutzer auch für künftige Fahrten die vollelektrische Option in der Uber-App. Die eingesetzten Elektro-Fahrzeuge sind im Betrieb zu 70 Prozent ausgelastet, was deren Ökobilanz signifikant erhöht. Die Durchschnittsbewertung der Nutzer lag bei 4,91 von 5 Sternen, was die Attraktivität dieser geteilten und nachhaltigen Form des Individualverkehrs bestätigt.

Christoph Weigler, Deutschlandchef von Uber: “Geteilte Formen der E-Mobilität sind ökologisch und ökonomisch besonders sinnvoll. Denn sie tragen zu einer Verkehrswende mit einer effizienteren Nutzung der Ressource Auto bei und sie können die Akzeptanz und Nutzung von Elektro-Fahrzeugen beschleunigen. Unsere Partner setzen ihre Fahrzeuge im professionellen Flottenbetrieb deutlich wirtschaftlicher ein als Privatpersonen, die ihren Pkw durchschnittlich nur etwa zwei Mal täglich verwenden und zu rund 97 Prozent ungenutzt parken. Effizient vermittelte Mietwagendienste können viele Menschen in deutlich weniger Fahrzeugen an ihr Ziel bringen – und mit ‘Green’ umso nachhaltiger.”

Erst kürzlich hat Uber nach Berlin auch in München Elektrofahrräder sowie E-Scooter von JUMP als weitere E-Alternativen zum eigenen Pkw bereitgestellt. Speziell Elektrofahrrädern bescheinigt das Umweltbundesamt ein hohes Verlagerungspotenzial von Pkw-Fahrten auf den Radverkehr.

Über Uber
Uber ist ein Technologieunternehmen, das Menschen über eine Smartphone-App mit On-Demand-Angeboten verbindet. Derzeit schafft die App für ihre Nutzer weltweit Zugang zu alternativen Beförderungsmöglichkeiten, zu JUMP-Bikes und -Scootern, Essenslieferdiensten sowie zu Fracht- und Kurierdiensten. Uber ist in mehr als 700 Städten in 65 Ländern aktiv und revolutioniert dort die Art und Weise, wie Menschen sich fortbewegen.

Weitere Informationen und Materialien:

Medienkontakt Uber Deutschland
Tobias Fröhlich und Oliver Klug
presse@uber.com