Fahrer-News

Jetzt möglich mit der Uber-App: zahlen in bar

21. November 2018 / Schweiz
Auf Facebook teilenDieser Link öffnet sich in einem neuen Fenster.Auf Twitter teilenDieser Link öffnet sich in einem neuen Fenster.Auf Google+ teilenDieser Link öffnet sich in einem neuen Fenster.E-Mail

Es ist offiziell! In Zurich können Fahrgäste ab dem 23 november in bar bezahlen.  

Die Bargeldfunktion ist jederzeit in der App aufrufbar. Du bist allerdings nicht verpflichtet, sie zu benutzen und kannst sie je nach Wahl ein- oder ausschalten. An der Fahrt ändert sich dadurch nichts. Der einzige Unterschied: Wenn es zur Abrechnung kommt, gibt dir der Fahrgast Bargeld, und du gibst dem Passagier gegebenenfalls bares Wechselgeld zurück.

Wie funktioniert das in der App? Und was tust du, wenn es bei der Bezahlung Probleme gibt? Dieser Artikel erklärt alles weitere.

Woher weiß ich, ob ich eine Fahrt mit Bargeldzahlung angenommen habe?

Wie du unten siehst, zeigt dir die App direkt nach Annahme einer Fahrtbestellung, ob es sich um eine Bargeldfahrt handelt.

Am Ende der Fahrt zeigt dir die App automatisch den fälligen Betrag an. Achte also darauf, genug Bargeld dabeizuhaben, damit du dem Fahrgast gegebenenfalls Wechselgeld zurückgeben kannst.

Welche Servicegebühren fallen bei Bargeldzahlungen an?

Bei Bargeldzahlungen ändern sich die Servicegebühren nicht. Sie sind die gleichen wie bei der Kartenzahlung. Das heisst, du behältst den Bargeldbetrag, und die anfallenden Servicegebühren werden einfach bei der wöchentlichen Auszahlung abgezogen.

Zum Beispiel bei einer Fahrt, die 20 CHF kostet, bekommst du 20 CHF von dem Fahrgast. Daraufhin werden dir bei der wöchentlichen Verrechnung 5 CHF abgezogen.

Was passiert mit den Stornierungsgebühren, wenn ein Fahrgast eine Bargeldfahrt storniert?

Bei Fahrten mit Bargeldzahlung stehen dir die üblichen Stornierungsgebühren zu, sollte sich ein Fahrgast verspäten oder die Fahrt gemäß unseren Konditionen stornieren. Wenn ein Fahrgast die Bestellung also zu spät rückgängig macht, erhältst du die entsprechende Stornogebühr, selbst wenn es sich um eine Bargeldfahrt handelt.

Die Stornogebühr wird in deinem Zahlungsbericht verrechnet und deiner wöchentlichen Auszahlung hinzugefügt.

Was passiert mit den Stornierungsgebühren, wenn ein Fahrgast eine Bargeldfahrt storniert?

Bei Fahrten mit Bargeldzahlung stehen dir die üblichen Stornierungsgebühren zu, sollte sich ein Fahrgast verspäten oder die Fahrt gemäß unseren Konditionen stornieren. Wenn ein Fahrgast die Bestellung also zu spät rückgängig macht, erhältst du die entsprechende Stornogebühr, selbst wenn es sich um eine Bargeldfahrt handelt.

Die Stornogebühr wird in deinem Zahlungsbericht verrechnet und deiner wöchentlichen Auszahlung hinzugefügt.

Wie aktiviere oder deaktiviere ich die Bargeldfunktion?

Kontaktiere einfach den Uber-Support oder schaue bei einem unserer Partner-Fahrer Centren vorbei, um die Funktion zu deaktivieren.

Die Kosten für die Fahrt stimmt nicht mit dem vom Fahrgast zu zahlenden Bargeldbetrag auf dem grünen Bildschirm überein. Ist das normal?

In bestimmten Fällen stimmt der vom Fahrgast zu zahlende Bargeldbetrag auf dem Bildschirm nicht mit den Fahrtkosten überein.

Das ist normal und hat keinen Einfluss auf deinen Umsatz. Der Unterschied wird automatisch von der App miteinkalkuliert. Hier sind die häufigsten Faktoren:

  • Der Fahrer nutzt eine Promotion. In diesem Fall ist der zu fordernde Bargeldbetrag niedriger als die tatsächlichen Fahrtkosten.
  • Bei dem Fahrer stehen noch Gebühren aufgrund von vorangegangen Fahrten aus. In diesem Fall kann der zu fordernde Bargeldbetrag höher sein als die tatsächlichen Fahrtkosten.

Kann ich eine Kartenmaschine nutzen, um eine Zahlung entgegenzunehmen?

Ja, du kannst Zahlungen per Maschine entgegennehmen. Du musst dem Fahrgast dennoch die Möglichkeit geben, in bar zu zahlen.

Hast du noch weitere Fragen zu Bargeldzahlungen? Wende dich bei Bedarf gern an das Uber Support-Team.