Berlin, 31. März 2020 – Uber stellt Mitarbeitern der Charité und des Deutschen Herzzentrums in Berlin kostenfrei Jump-Elektrofahrräder bereit. Damit unterstützt die Mobilitätsplattform ab sofort diejenigen, die in erster Reihe gegen die Covid-19-Pandemie kämpfen. Dank ihrer elektrischen Tretunterstützung lassen sich auf den roten Jump-E-Bikes mühelos auch längere Strecken zurücklegen und unterwegs Abstand zu anderen halten.

Zunächst werden sechzig Pedelecs auf die Campusse Charité Mitte, Benjamin Franklin und das Virchow-Klinikum verteilt. Registrierte Mitarbeiter können diese in der Uber-App kostenfrei freischalten und flexibel nutzen – beispielsweise um zwischen den Campussen zu pendeln oder zwischen ihrem Arbeitsplatz und zuhause. Ein spezielles Jump-Team bringt die signalroten E-Bikes an die von der Charité gewünschten Stellplätze direkt auf dem jeweiligen Campusgelände und wechselt regelmäßig Akkus, um eine bestmögliche Verfügbarkeit sicherzustellen für die Ärzte, Krankenschwestern und anderen Mitarbeiter der Kliniken und Institute.

Durch die Unterstützung der Charité Berlin und des Deutschen Herzzentrums erweitert Uber seine weltweiten Bemühungen zur Eindämmung des Coronavirus auch in Europa. In London unterstützt der Mobilitätsanbieter Mitarbeiter des National Health Service mit kostenlosen Jump-Fahrten. In Rom stellt Uber dem Hospital Spallanzani kostenlos Jump-E-Bikes bereit, um Mitarbeitern des Gesundheitswesens das Pendeln zu erleichtern. In Partnerschaft mit der Stadt ermöglicht der Bike-Sharing-Anbieter in der italienischen Hauptstadt auch besorgten oder erkrankten Bürgern Fahrten zu einem reduzierten Festpreis von nur einem Euro pro Fahrt.

Informationen und Maßnahmen rund um COVID-19 hat Uber auf einer speziellen Unternehmensseite veröffentlicht. Über weitere Initiativen zur Unterstützung der Menschen in anderen Ländern informiert die Mobilitätsplattform in ihrem globalen Newsroom.

Weitere Informationen und Materialien:

Über Uber
Uber ist ein Technologieunternehmen, das Menschen per Smartphone-App weltweit auf Knopfdruck mit verschiedenen Services verbindet. Die Mobilitätsplattform verschafft ihren Nutzern weltweit unter anderem Zugang zu alternativen Beförderungsmöglichkeiten, zu JUMP-E-Bikes, zu Essenlieferdiensten sowie zu Frachtservices. Uber ist in mehr als 900 Städten in 69 Ländern aktiv und revolutioniert die Art und Weise, wie Menschen sich fortbewegen. In Deutschland ist Uber in Berlin, München, Düsseldorf, Frankfurt/M., Köln, Hamburg, Großraum Stuttgart und der Region Duisburg aktiv.

Pressekontakt Uber Deutschland
Oliver Klug / Tobias Fröhlich
presse@uber.com