Ziele

Uber startet in Duisburg

3. Februar / Deutschland

Uber erweitert seinen Service von Düsseldorf ins Ruhrgebiet. Ab sofort kannst du auch in Duisburg, Nordrhein-Westfalens fünftgrößter Stadt und ihrem Umland bequem eine Fahrt mit der Uber App bestellen – verlässlich, bezahlbar und immer mit professionellen FahrerInnen. 90 Prozent der Fahrzeuge fahren mit umweltfreundlichem Hybridantrieb. Auch die Vermittlung von Taxis findet über die App statt und wird sukzessive ausgebaut.

Erweiterung ins Ruhrgebiet

Bereits seit 2018 vermittelt Uber Fahrten im angrenzenden Düsseldorf. Durch zusätzliche Partner aus dem Großraum Duisburg wird die Verfügbarkeit des Services in der Region ausgebaut. Das Angebot von lokalen Mietwagen- und Taxiunternehmen erleichtert auch 100.000 Berufspendlern den Umstieg vom Privat-Pkw auf Bus und Bahn. Denn ein zuverlässig verfügbares Mobilitätsnetz aus ÖPNV und ergänzenden Mobilitätsdiensten gilt als Voraussetzung dafür, dass Menschen öfter auf ihr eigenes Auto verzichten. Privat-Pkws werden durchschnittlich nur zwei Mal täglich genutzt. Die Parkplatzsuche verursacht zudem bis zu 30 Prozent der innerstädtischen Verkehrsbelastung.

Die Vorteile von Uber auf einen Blick

Eine Besonderheit von Uber ist, dass der Fahrpreis bereits vor der Buchung transparent angezeigt wird und sich auch bei längeren Fahrzeiten, Stau oder Umwegen nicht ändert. Außerdem weißt du immer, mit wem du fährst: Direkt nach der Bestellung siehst du den Namen des den Auftrag ausführenden Mietwagenunternehmens, seines Fahrers, dessen Bewertungen durch andere Nutzer sowie das Kennzeichen des Fahrzeugs. Nach Abschluss der Fahrt wird automatisch mit dem hinterlegten Zahlungsmittel bezahlt, beispielsweise mit Debit-, Kreditkarte oder PayPal. So kannst du am Ziel entspannt aussteigen ohne das passende Bargeld zu suchen oder den Bezahlvorgang abwarten zu müssen.