Jetzt mit der Uber Eats App bestellen

Jetzt bestellen
Geschichten

Right to Pride

3. Juni / Deutschland

Right to Move

Wir von Uber sind davon überzeugt, dass alle Menschen das Recht haben, frei, sicher und ohne Angst unterwegs zu sein. Und das nicht nur im Juni, sondern das ganze Jahr über – denn wir alle haben das Recht, stolz darauf zu sein, wer wir sind und die Pride zu feiern.

Dieses Jahr verpflichten wir uns dazu, die LGBTQIA+ Community und insbesondere die Transgender-Community zu unterstützen. Es braucht uns alle, und wir fangen bei uns selbst an.

Beispiele unseres Engagements sind:

  • Community-Richtlinien, die Diskriminierung ausdrücklich verbieten
  • Eine eigenständige In App Funktion, um Diskriminierung zu melden.
  • Für unsere Transgender Mitarbeiter weltweit haben wir Ansprechstellen eingeführt, um die Zeit der Transition zu begleiten.
  • Kostenlose Fahrten und Mahlzeiten für fast 20 NGOs auf der ganzen Welt, darunter The Marsha P. Johnson Institute, Vida Alegre, Albert Kennedy Trust, und Casa Florescer mit der Unterstützung von TransEmpregos.

Und daran arbeiten wir gerade:

  • Neue Produktfunktionen für Transgender-FahrerInnen und -Fahrgäste, die es ihnen ermöglichen, ihren selbst gewählten Vornamen auf unserer Plattform zu verwenden.
  • Ein Fonds zur Kostenübernahme von Ausgaben, die mit der Änderung des Namens und des Geschlechts in offiziellen Ausweisen und Dokumenten verbunden sind.
  • LGBTQIA+ Umfeld-Training für alle MitarbeiterInnen und alle, die die Uber App nutzen.
  • Mit Community-Mitgliedern zusammenarbeiten, zuhören und uns immer weiterentwickeln, um alle bei Fahrten mit der Uber App noch besser zu unterstützen.