Neuigkeiten

Vitali Klitschko ist der erste Nutzer von uberX in Kiew

1. Juli 2016 / Berlin

Der Kiewer Bürgermeister, Vitali Klitschko, zeigt sich begeistert, dass Uber nun auch auf den Straßen der ukrainischen Hauptstadt verfügbar ist. Auf der Pressekonferenz zum Launch des neuen Dienstes uberX steht der Bürgermeister und Uber-Untersützer der Kiewer Presse persönlich Rede und Antwort:

“Ich bin sehr glücklich darüber, dass Kiew als erste Stadt in der Ukraine den Dienst uberX begrüßen darf. Es ist unser Ziel, innovative Projekte in die Hauptstadt zu bringen, vor allem wenn es um das Thema Mobilität geht. Uber ist heute ein internationales Unternehmen, das seine Dienste rasant entwickelt und in mehr als 400 Städten weltweit anbietet. Nutzer, die Uber bereits aus London, Paris und vielen anderen Städten kennen, können nun auch in Kiew per Uber von A nach B kommen. Dabei leistet Uber auch einen Beitrag zu mehr Sicherheit in unserer Stadt, beispielsweise durch das Bewertungssystem, dass es Fahrern und Fahrgästen erlaubt, sich nach jeder Fahrt gegenseitig zu bewerten. Außerdem trägt Uber durch seine Technologie dazu bei, dass in der Hauptstadt transparenter und ehrlicher gewirtschaftet wird.”

Der Kiewer Bürgermeister Vitali Klitschko gemeinsam mit dem Uber-Team auf der Pressekonferenz zum Launch von uberX

klitschko_team

Abb 2: Vitali Klitschko beantwortet Fragen auf der Pressekonferenz zum Launch von uberX

klitschko_pk

Abb 3: Vitali Klitschko bei seiner ersten Fahrt, er ist der erste Nutzer von uberX in Kiew

klitschko