• UberX vermittelt zu 90 Prozent umweltfreundliche Hybrid-Fahrzeuge, alle von lizenzierten Mietwagenunternehmen mit professionellen Fahrern
  • 100.000 Buchungsversuche im Großraum Duisburg im vergangenen Jahr

Duisburg, 5. Februar 2020 – Uber erweitert seinen Service von Düsseldorf ins Ruhrgebiet. Ab sofort bedient der Vermittler auch die steigende Nachfrage nach geteilter Mobilität in Duisburg, Nordrhein-Westfalens fünftgrößter Stadt und deren Umland. 90 Prozent der Fahrzeuge fahren mit umweltfreundlichem Hybridantrieb. Die Vermittlung von Taxis wird sukzessive ausgebaut.

Bereits seit 2018 vermittelt Uber Fahrten im angrenzenden Düsseldorf. Durch zusätzliche Partner aus dem Großraum Duisburg wird die Verfügbarkeit des Services in der Region ausgebaut. Das Angebot von lokalen Mietwagen- und Taxiunternehmen erleichtert auch 100.000 Berufspendlern den Umstieg vom Privat-Pkw auf Bus und Bahn. Denn ein zuverlässig verfügbares Mobilitätsnetz aus ÖPNV und ergänzenden Mobilitätsdiensten gilt als Voraussetzung dafür, dass Menschen öfter auf ihr eigenes Auto verzichten. Privat-Pkws werden durchschnittlich nur zwei Mal täglich genutzt. Die Parkplatzsuche verursacht zudem bis zu 30 Prozent der innerstädtischen Verkehrsbelastung.

“Wir sehen die Nachfrage nach Mobilitätsalternativen in der Region kontinuierlich wachsen. 2019 haben rund 100.000 Menschen in der Region Duisburg versucht, per Uber-App eine Fahrt zu bestellen. Die Ausweitung unseres Services ist für uns ein logischer Schritt. Zudem sind geteilte Mobilitätsdienste eine ressourcenschonende Alternative zum eigenen Auto – auch als Zubringer zu Haltestellen des öffentlichen Nahverkehrs”, so Uber Deutschlandchef Christoph Weigler.

Das Besondere an UberX ist, dass der Preis bereits vor Buchung angezeigt wird und sich auch bei einer längeren Fahrzeit nicht ändert. Fahrgäste sehen den Namen des vermittelten Mietwagenunternehmens sowie das Profil ihres professionellen Fahrers inklusive Service-Bewertungen und Kfz-Kennzeichen. Am Zielort können sie einfach aussteigen. Die Bezahlung erfolgt automatisch per Kreditkarte, PayPal, Apple Pay oder Google Pay.

Mit UberTaxi können die Nutzer ein klassisches Taxi bestellen. Die Abrechnung erfolgt zum regulären Taxitarif. Uber erweitert damit auch die bewährte Kooperation mit lokalen Taxiunternehmen und vermittelt diesen die zusätzliche Nachfrage der internationalen Uber-Community auch in der Duisburger Region. Deutschlandweit nutzen bereits mehr als 1000 Taxis die App.

Duisburg ist neben Berlin, München, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Köln, Hamburg und dem Großraum Stuttgart die achte Region in Deutschland, in der Uber seinen Service anbietet.

Uber arbeitet ausschließlich mit lokalen, lizenzierten Mietwagen- und Taxiunternehmen zusammen, die die Beförderungsleistung durchführen. Die Fahrer der Partner besitzen alle einen Personenbeförderungsschein und erfüllen sämtliche Voraussetzungen für die gewerbliche Personenbeförderung. Alle Fahrten sind vollständig für die gewerbliche Personenbeförderung versichert. Im Dezember 2019 hatte Uber sein Vermittlungsmodell in Deutschland komplett neu aufgesetzt, um einem Urteil des Landgerichts Frankfurt am Main zu entsprechen, das einige Aspekte des Vermittlungsprozesses beanstandet hatte.

 

Weitere Informationen und Materialien:

 

Über Uber
Uber ist ein Technologieunternehmen, das Menschen per Smartphone-App weltweit auf Knopfdruck mit verschiedenen Services verbindet. Die Mobilitätsplattform verschafft ihren Nutzern weltweit unter anderem Zugang zu alternativen Beförderungsmöglichkeiten, zu JUMP-E-Bikes, zu Essenlieferdiensten sowie zu Frachtservices. Uber ist in mehr als 700 Städten in 66 Ländern aktiv und revolutioniert die Art und Weise, wie Menschen sich fortbewegen. In Deutschland ist Uber in Berlin, München, Düsseldorf, Frankfurt/M., Köln, Hamburg, Großraum Stuttgart und der Region Duisburg aktiv.

Medienkontakt Uber Deutschland:
Oliver Klug & Tobias Fröhlich
presse@uber.com