Fahrer-News

Viele Fahrer. Und noch mehr Geschichten.

20. Juni 2018 / Schweiz
Auf Facebook teilenDieser Link öffnet sich in einem neuen Fenster.Auf Twitter teilenDieser Link öffnet sich in einem neuen Fenster.Auf Google+ teilenDieser Link öffnet sich in einem neuen Fenster.E-Mail

Alles beginnt mit einem Knopfdruck.

Dein Fahrer kommt an, du öffnest die Tür und lässt dich auf den Rücksitz gleiten. Die Fahrt dauert knapp zwanzig Minuten. Auf dem Weg treffen sich Eure Blicke im Rückspiegel. Ein Gespräch beginnt. Eine Art Kennenlernen. Du kommst am Ziel an und hier endet die Geschichte.

Doch was, wenn das Gesprächl noch weitergehen würde? Jeder Fahrer hat seine eigene Story zu erzählen, also sind wir losgezogen und haben einige von ihnen getroffen.

Es stellen sich vor: Yahia, ein Cafébesitzer, der seine Gäste genauso warmherzig begrüsst wie seine Passagiere; Jennifer, eine starke Frau mit einer Schwäche für Oldtimer; Roland, dessen Herz seit jeher für die Berge schlägtt; oder Jasin, der in seiner Freizeit am liebsten Motorrad fährt.

Heute erzählen sie ihre Geschichten.

Yahia, ein Fahrer mit einem echten Gespür für guten Service

Yahia hat sein feines Gespür für guten Service in 13 Jahren Cafébetrieb in Genf entwickelt. Egal ob in seinem Café oder in seinem Auto, er begrüsst seine Kunden mit der gleichen Herzlichkeit.

Azzedine, Sportler und Vater.

Azzedine liebt Boxen und Fussball. Der 33-jährige mit dem grossen Lächeln fährt mit der Uber-App, weil es ihm erlaubt, sowohl Sportler als auch Familienvater zu sein.

Jennifer, eine Oldtimer-Liebhaberin

Jennifer hat eine grosse Leidenschaft für Oldtimer. So gross, dass sie sogar neben ihrer Arbeit als Chauffeurin “Feel Good Vibes“ gründete, eine Firma, die Personen in Oldtimern durch die Stadt fährt. Wo ein Wille ist, ist eben auch ein Weg, so sieht sie die Dinge.

Roland trägt die Berge schon immer im Herzen

Roland hat die Berge schon immer geliebt. Das Fahren mit der Uber-App gibt ihm vor allem die Unabhängigkeit und Flexibilität, um in seiner Freizeit die Natur zu geniessen.

Dies sind nur fünf von vielen anderen Geschichten – von Männern und Frauen, die für die Zeit einer Fahrt einen kleinen Teil ihres Lebens mit dir teilen.