• Deutsches E-Sports-Phänomen Eintracht Spandau und Uber Eats starten Partnerschaft 
  • Gaming-Influencer “HandOfBlood” (2,4 Mio YouTube-Follower) gründete Team Ende 2021 / Rasant wachsende Fanbase und sportliche Erfolge binnen kürzester Zeit 
  • Erste Werbepartnerschaft im E-Sports-Sektor für Uber Eats weltweit

Berlin, 15. Juni 2022 – Über 60 Prozent der deutschen Bevölkerung haben es schon getan: Videospiele sind nirgendwo in Europa so populär wie in Deutschland (GTAI 2022). Auch Turniere professioneller E-Sports-Mannschaften erfahren enormen Zulauf und begeistern bereits ein internationales Millionenpublikum. Uber Eats, die Plattform für Essenslieferungen, möchte diese Entwicklung in Deutschland begleiten und unterstützt in der aktuellen Saison, ab dem sogenannten “Summer Split”, die Mannschaft von Eintracht Spandau als offizieller Hauptsponsor. 

Eintracht Spandau wurde erst Ende 2021 durch den Gaming-Influencer Maximilian Knabe (“HandOfBlood”) gegründet und tritt in dem Spiel “League of Legends”, einem der populärsten Videospiele weltweit, in der obersten deutschen Spielklasse, der “Prime League”, an. Schon im “Spring Split 2022” qualifizierte sich das deutsche Team überraschend für die “EU Masters 2022”. „HandOfBlood“ ist einer der bekanntesten und reichweitenstärksten deutschen Gaming-Influencer mit über 2,4 Mio. YouTube-Followern. 

Als offizieller Hauptsponsor ziert das Logo von Uber Eats ab sofort den begehrten Brustbereich der offiziellen Trikots von Eintracht Spandau und wird auf allen digitalen Kanälen des Teams integriert. Darüber hinaus werden beide Partner im Laufe der Saison verschiedene Content-Formate entwickeln, die im unterhaltsam-fiktionalen Stil von Eintracht Spandau die junge, digitalaffine E-Sports-Zielgruppe für Uber Eats aktivieren sollen. Der Deal selbst wurde von der Vermarktungsagentur SPORTFIVE vermittelt.

“Eintracht Spandau hat mit seinen Leistungen nicht nur die deutsche Prime League auf den Kopf gestellt, sondern mit seiner unkonventionellen und unterhaltsamen Art in kürzester Zeit eine riesige Fanbase hinter sich versammelt”, sagt Friedrich Kabler, Pressesprecher von Uber Eats in Deutschland. “Gemeinsam wollen wir der E-Sports-Community in Deutschland unser wachsendes Angebot in mittlerweile 27 Städten mit authentischen Content-Produktionen schmackhaft machen.”

“Wir glauben fest daran, dass wir mit der Eintracht in Spandau derzeit einen Vorreiter für die internationale E-Sport-Branche etablieren, der sowohl mit Blick auf die Content-Produktion, jedoch auch in Sachen sportlicher Infrastruktur und regionaler Bindung neue Standards definieren wird“, sagt Johannes Gorzel, Co-CEO von Eintracht Spandau und der Influencer-Marketing-Agentur INSTINCT3. „Nicht jeder potenzielle Sponsor wäre allerdings in der Lage, diese Vision zu verstehen – geschweige denn dafür einzutreten. So waren wir froh, dass wir im von SPORTFIVE vermittelten Austausch mit Uber Eats gemerkt haben, dass uns nicht nur Verständnis, sondern auch Vertrauen entgegengebracht wird. Und das bedeutet letztlich für die Community, dass wir den Rückhalt eines Hauptsponsors genießen, der uns in unserer Entwicklung zu mutigeren, größeren und nachhaltigeren nächsten Schritten befähigt.”

Über Eintracht Spandau

Eintracht Spandau ist ein neu gegründetes Team von INSTINCT3 und JvM NERD und tritt seit Januar in der deutschen Prime League in dem Spiel League of Legends an. HandOfBlood ist das Gesicht des Teams und nimmt als Präsident des Teams die lautstärkste Rolle ein. Seit der Gründung mischt Eintracht Spandau die deutsche E-Sport-Szene durch ihre lautstarke und ansteckende Kommunikation auf und schafft, was bisher kein anderer Verein geschafft hat: Identifikation für die Community und Fans. Im Gegensatz zu vielen anderen E-Sport-Teams möchten sie Vereinskultur leben, anecken, laut sein, um sich klar von den anderen Teams abzugrenzen. Gerade den lokalen Vereinscharakter fördern sie durch eine starke Markenpräsenz durch mehrere Logos, einen bereits großen Merchandise Portfolio (inkl. Kutte für die Ultras natürlich), einer offiziellen inoffiziellen Ultra-Gruppierung, sowie ein eigenes Vereinsheim in Spandau, das für Fans eine zentrale Anlaufstelle werden soll.

Über Uber Eats

Uber Eats, eine der weltweit führenden Apps für Essenslieferungen, sorgt dafür, dass das Bestellen von Essen genauso einfach ist, wie das Buchen von Fahrten. Mithilfe der bewährten Uber-Technologie kann man sich mit Uber Eats sein Lieblingsessen genau dorthin bestellen, wo man gerade ist – in die eigenen vier Wände, ins Büro oder in den Park. Die App verbindet dabei Restaurants, Konsumenten und Kuriere auf zwei Rädern, sodass bestellte Speisen in kürzester Zeit ankommen. Weltweit ist Uber Eats in mehr als 6000 Städten auf sechs Kontinenten verfügbar. In Deutschland gibt es Uber Eats bereits in 27 Städten, bis Ende dieses Jahres sollen es über 60 Städte sein.

Pressekontakt Uber Eats

Friedrich Kabler
presse@uber.com