Ziele

Ab zur Langen Nacht der Museen in Berlin

21. August 2018 / Berlin
Auf Facebook teilenDieser Link öffnet sich in einem neuen Fenster.Auf Twitter teilenDieser Link öffnet sich in einem neuen Fenster.Auf Google+ teilenDieser Link öffnet sich in einem neuen Fenster.E-Mail

Einmal im Jahr öffnen die Museen Berlins ihre Türen für die Nachtschwärmer unter uns und am 25. August ist es wieder so weit: Mit 800 Veranstaltungen an 80 Standorten ist die Lange Nacht der Museen ein wahres Must-See-Event in der Hauptstadt. Von 18:00 Uhr bis 2:00 Uhr nachts kannst du durch Berlin wandeln, Ausstellungen besichtigen und Veranstaltungen besuchen. Egal, ob du eher geschichtlich interessiert bist oder dich futuristische Dinge faszinieren, ob du mehr über Filme oder Tiere wissen willst – bei der langen Nacht der Museen ist einfach für jeden etwas dabei. Wir haben ein paar Tipps für dich zusammengestellt.

Deutsches Technikmuseum

Im Deutschen Technikmuseum kannst du beispielsweise dem Roboter „Nao“ begegnen, der laufen, sprechen, tanzen und sogar Fußball spielen kann. Du kannst außerdem mit VR-Brille und Kopfhörern ausgestattet in die virtuelle Realität eintauchen und digitale Welten erkunden. Oder lausche Swing-Musik zwischen Oldtimern und informiere dich über die Geschichte des Internets. Und wenn das genug Input war, dann ist es Zeit, sich wieder ganz jung zu fühlen und ein Rennen mit der Carrera-Bahn zu veranstalten!

Knoblauchhaus

Das Knoblauchaus zählt wahrscheinlich nicht zu den bekanntesten kulturellen Adressen Berlins, aber dort hat man sich zur Langen Nacht der Museen etwas ganz Besonderes ausgedacht: einen Rätselspaß für die ganze Familie. Acht spannende Rätsel in dem Biedermeierhaus laden dazu ein, herauszufinden, womit die Familie Knoblauch zu Reichtum kam. Hättest du es erraten? Und damit du dich ganz auf die Rätsel konzentrieren kannst und gerade in der Stadtmitte nicht bei der Parkplatzsuche verzweifelst, bringt dich Uber auch in die parkplatzärmsten Gegenden.

Deutsche Kinemathek

Du warst schon immer sehr an Film und Fernsehen interessiert? Dann nutze doch die Gelegenheit und besuche die Deutsche Kinemathek. In der Ausstellung kannst du zum Beispiel einiges über die Geschichte des Films erfahren. Oder nimm am Stadtspaziergang teil und besuch verschiedene Filmschauplätze rund um den Potsdamer Platz. Die lange Nacht der Museen ist zwar „lang“, aber letztendlich sind es auch nur acht Stunden. Mit der Uber-App vermeidest du unnötige Wartezeiten und kannst dein Ticket effizient nutzen. Vielleicht triffst du ja auch Gleichgesinnte in einem Museum und ihr habt einen ähnlichen Weg vor euch. Dann könntet ihr euch auch ein Fahrzeug teilen und kommt so nicht nur schneller, sondern auch noch preiswerter zu eurer nächsten Station!

Science Center Spectrum

Vielleicht gefällt dir das Science Center Spectrum mit dem Hexenhaus. Dieses verrückte Haus dreht sich um sich selbst, stellt deine Wahrnehmung so richtig auf die Probe und verwirrt deine Sinne. Und wenn du nicht mehr weißt, wo oben und unten ist – wie gut, dass du jemanden hast, der dich zuverlässig nach Hause bringt!


Dein Promocode zur Langen Nacht der Museen 

Mit dem Code NACHTSIMMUSEUM erhältst du 2 x 20% auf deine Fahrten mit der uberX-Option in Berlin. Der Code ist am 25.08.2018 gültig. Dazu musst du einfach die Uber-App herunterladen oder öffnen, auf den Menüpunkt “Bezahlung” klicken und ganz unten auf “Aktionscode hinzufügen” gehen. Schon kannst du den Code eingeben und der Preisnachlass erfolgt automatisch. 

Viel Spaß!